Preisverleihung Limiter. Foto Jochen Tack

Landespreis für Innere Sicherheit 2013

Am Limit lenkt der Zufall - das Netzwerk zur Steigerung der Verkehrssicherheit von Motorradfahrern im Bergischen Städtedreieck erhielt den Landespreis 2013

Das Problem

Das Bergische Land ist eine landschaftlich reizvolle Region und somit natürlich ein bevorzugtes Ausflugziel. Gerade für Biker sind unsere Landstraßen einladend. Wo Licht ist, ist aber auch Schatten. Immer wieder müssen wir schwerste Unfälle registrieren: 2003 verunglückten 184 Motorradfahrer in Wuppertal, Remscheid und Solingen. Riskante Fahrmanöver, überhöhte Geschwindigkeiten oder Fehlverhalten bei Gruppentouren waren meist die Unfallursachen. Gleichzeitig stellten wir fest, dass unsere Zielgruppe mit klassischen Präventionsmethoden am Informationsstand nur schwer erreicht werden konnte.

„Nit quake, make!“

Die Biker aus dieser passiven Zuschauerrolle rauszuholen und sie in die Präventionsarbeit  aktiv einzubinden, nahm 2008 mit dem Limitergedanken Gestalt an. Die Freude am Motorradfahren ist die Basis, um bei gemeinsamen Ausfahrten Sicherheitsgedanken, in den Helmen zu verankern. Ein Limiter zu sein bedeutet, seine persönlichen Grenzen zu kennen und Limits zu setzen: bei der Risikobereitschaft und bei der Wahl der Geschwindigkeit. Denn am Limit lenkt der Zufall. In einem Netzwerk mit Ordnungspartnern engagieren sich seither private Motorradfahrerinnen und Motorradfahrern als Limiter in einer Prävention auf Augenhöhe.  

Das Konzept: Am Limit lenkt der Zufall

Das Limiternetzwerk besteht aus vielen Bausteinen:

  • Regelmäßige Verkehrsicherheitstage mit geführten Touren
  • Die Limitererklärung
  • Wintertreffen
  • Saisonauftakt mit Unterstützung der Limiter
  • Touristische Motorradtouren
  • Roadbook Bergisches Land 
  • Internetpräsenz der Limiter
  • Zweirad-Sicherheitstraining
  • Sofortmaßnahmen am Unfallort
  • Kooperation in einem Netzwerk mit Behörden und Institutionen

Ohne Partner kann das Limiter-Netzwerk und das Gesamtprogramm nicht verwirklicht werden. Ob Bezirksregierung, Nachbarbehörden der Polizei, Straßen NRW, Verkehrswacht Wuppertal, der Verein „Allianz für Sicherheit im Bergischen Land – Bürger und Polizei e.v“, Johanniter-Unfall-Hilfe, Citykirche, Zweirad-Sicherheitstrainer oder das Dönberger Bikerfrühstück,  - die Zusammenarbeit mit unseren Partnern garantiert auch in Zukunft ein lebendiges, vielfältiges Aktionsprogramm.  

Ausblick

Bis heute haben 170 Limiter die Limitererklärung unterzeichnet. 2013  verunglückten 102 Motorradfahrer. Das ist im Vergleich zu 2003 ein erheblicher Rückgang, aber immer noch zu viel.  Die Auszeichnung mit dem Landespreis und die große Limitergemeinde sind daher kein Grund, die Hände in den Schoß zu legen. Wir würden uns daher freuen, Sie 2014 auch bei unseren Aktionstagen oder Touren und vielleicht irgendwann als Limiter begrüßen zu können!

Kontakt

Polizei Wuppertal, Direktion Verkehr, Verkehrsunfallprävention/Opferschutz
Friedrich-Engels-Allee 228
42285 Wuppertal

Ansprechpartner:

PHK Rainer Feller 0202/284-9527
Rainer.Feller@polizei.nrw.de

Landespreis 2013

Mit dem „Landespreis für Innere Sicherheit“ werden seit 2003 beispielhafte Ordnungspartnerschaften geehrt. Die Preise gehen an Projekte, die besonders kreative und erfolgreiche Ideen zur Verbesserung der Inneren Sicherheit umsetzen. Neben dem Projekt "Am Limit lenkt der Zufall" des Polizeipräsidiums Wuppertal zeichnete Innenminster Ralf Jäger am  15.01.2014 in Düsseldorf weitere Präventionsprojekte mit dem Landespreis Innere Sicherheit 2013 aus:

Polizei Gütersloh -  „Einsatzort Schule“ - Sicherheit durch Orientierung für Einsatz- und Rettungskräfte im Kreis Gütersloh. Weitere Informationen zum Thema:
"Gütersloher Modellprojekt gewinnt Landespreis für Innere Sicherheit"

Polizei Kleve -"Haste nen Plan?"  Jugendstrafrecht - Taten und ihre Folgen - Handlungsalternativen für Jugendliche im Kreis Kleve. Weitere Informationen zum Projekt:
"Ordnungspartnerschaften in NRW: Gemeinsam für mehr Sicherheit"

Klaus Theisen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, PP Wuppertal
Foto: Jochen Tack

Polizeibeamter mit Headset

Kontakte

Hier finden Sie die lokalen Ansprechpartner der Behörde

Presse

aktuelle Pressemeldungen

Hier finden Sie die lokalen Pressemeldungen der Behörde

Landeskampagnen

© Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW