Sichergestellte Gegenstände

Selm/ Nordkirchen/Olfen - Polizei stellte Diebesgut sicher

- Eigentümer von mehreren Brillen, einer Pflegetasche und einem Mountainbike gesucht -

Im Rahmen eines Sondereinsatzes zur Bekämpfung von Tageswohnungseinbrüchen überprüfte die Polizei im Dezember 2016 an der Botzlarstraße in Selm einen 27 jährigen Selmer.
In seinem Rucksack fanden die Polizeibeamten neben zwei Schraubendrehern und einer Taschenlampe auch einen fremden Schlüsselbund. Der Selmer gab an, diesen vor ca. 3 Wochen gefunden zu haben und nun in der Nachbarschaft zu testen, wem der Schlüssel gehöre.
Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Schlüsselbund am 05.11.2016 aus einem, an der Hagenstraße geparkten, Pkw entwendet worden war.
Die Wohnung des Selmers wurde von der Polizei durchsucht. Dabei wurde eine Vielzahl von Gegenständen gefunden, die aus Diebstählen aus Kraftfahrzeugen in Selm stammen. Außerdem wurden Pfandscheine aufgefunden, mit denen 4 mobile Navigationsgeräte, eine Herrenuhr („MVMT“), eine Sonnenbrille („Ray Ban“), einen Laptop sowie vier Spielkonsolenspiele in Leihäusern in Dortmund versetzt worden waren. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Außerdem wurden in der Wohnung des Selmers ein Mountainbike, eine weitere Herrenuhr („Perfect“), 9 Sonnenbrillen, 2 Brillen, 4 Brillenetuis sowie eine Pflegetasche (verm. mobile Fußpflege), sichergestellt. Das silberne MTB der Marke Mc Kenzie will der Beschuldigte in Selm im Bereich der Kreisstraße aus einem Keller gestohlen haben.
Die anderen sichergestellten Gegenstände stammen vermutlich aus Diebstählen aus Pkw im Bereich Selm, Nordkirchen und Olfen. Die Polizei veröffentlicht nun Fotos der Gegenstände, die noch nicht zugeordnet werden konnten. Wer erkennt sein Eigentum wieder? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat in Werne entgegen unter der Rufnummer 02389/921-3420 oder 921-0

Polizeibeamter mit Headset

Kontakte

Hier finden Sie die lokalen Ansprechpartner der Behörde

Presse

aktuelle Pressemeldungen

Hier finden Sie die lokalen Pressemeldungen der Behörde

Landeskampagnen

© Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW