Foto: Studierende der Polizei Nordrhein-Westfalen

Praktika

Die Polizei Köln bietet Ihnen ein abwechslungsreiches Schülerpraktikum an. Dabei wird Ihnen ein interessantes Spektrum polizeilicher Tätigkeiten vermittelt.

Informationen zum Schülerpraktikum bei der Polizei Köln

Die Personalwerbung der Polizei in Köln veranstaltet an circa zehn Terminen im Jahr ein 14-tägiges Schülerpraktikum. Die Teilnehmerzahl beschränkt sich auf jeweils 15 Schülerinnen und Schüler, die wir für zwei Wochen durch die Behörde führen.

Das Ziel ist, den Schülerinnen und Schülern einen Beruf vorzustellen, der von ihnen Teamfähigkeit  und eine hohe soziale Kompetenz fordert. In vielen Gesprächen mit Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten haben die Praktikantinnen und Praktikanten die Möglichkeit, sich einen Eindruck über das Berufsbild der Polizei in NRW zu verschaffen.

Je nach Einsatzlage und Verfügbarkeit sind folgende Dienststellen in das Praktikum eingebunden: Personalwerbung, Erkennungsdienst, Staatsschutz, Drogen- und Suchtprävention, Bezirksdienst, Verkehrsunfallteam, Einsatzhundertschaft, Technische Einsatzeinheit, Polizeigewahrsam, Personenschutz, Einsatzleitstelle, Wasserschutzpolizei, Technik und Funkwerkstatt, Hundestaffel, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Trainingshaus der Polizei in Brühl, Amtsgericht Köln, Polizeiinspektionen, Kriminalpolizei usw.

Wenn Du dich für ein Schülerpraktikum interessierst, beachte bitte folgendes:

  • Du musst Schülerin oder Schüler eines Kölner oder Leverkusener Gymnasiums, einer Gesamtschule oder eines Berufskollegs sein.
  • Du musst zur Zeit des Praktikums mindestens die 9. Klasse besuchen.
  • Du solltest keine gesundheitlichen und körperlichen Einschränkungen haben, die zum Ausschluss des Bewerbungsverfahrens für die Einstellung bei der Polizei NRW führen würden.
  • Du darfst noch nicht straffällig geworden sein und es darf auch kein Straf- und Ermittlungsverfahren gegen dich anhängig sein.
  • Wir bieten immer nur ein 14tägiges Schülerpraktikum an. Wer ein dreiwöchiges Praktikum hat, muss sich in Absprache mit seiner Schule, für die dritte Woche einen anderen Praktikumsplatz suchen.
  • Wer sich zuerst bewirbt, wird auch zuerst berücksichtigt.
  • Du bekommst zeitnah eine Zusage oder eine Absage per E-Mail zugesendet.
  • Es gibt keine Warte- oder Nachrückerlisten.
  • In den Schulferien werden keine Schülerpraktika durchgeführt.
  • Bitte keine Bewerbungen für die Monate einreichen, in denen noch kein Praktikumstermin bekannt ist.

 
Falls eine Bewerbung für dich in Frage kommt, beachte bitte die vorgeplante Terminübersicht (Praktika werden nur in den angegebenen Zeiträumen angeboten):

 

Praktikumsbeginn

Praktikumsende

   

Termine 2018

 

16. April 2018

27. April 2018

7. Mai 2018

18. Mai 2018

4. Juni 2018

15. Juni 2018

3. September 2018

14. September 2018

29. Oktober 2018

9. November 2018

   

Bewerbung

Du hast einen Praktikumstermin gefunden, der noch nicht ausgebucht ist und Du erfüllst alle geforderten Voraussetzungen? Dann schick uns möglichst zeitnah deine Bewerbung, die folgendes beinhalten sollte:

  • ein kurzes Bewerbungsschreiben mit der Angabe des Praktikumtermins
  • Lebenslauf mit Passbild
  • eine Kopie des letzten Schulzeugnisses

Vergiss bitte nicht, uns zu deinen persönlichen Daten auch den genauen Praktikumstermin sowie deine E-Mail Adresse und deine telefonische Erreichbarkeit mitzuteilen.

Du kannst deine Bewerbung per E-Mail an die Adresse personalwerbung.koeln@polizei.nrw.de senden oder schriftlich an folgende Anschrift:

Polizeipräsidium Köln
ZA 25 / Personalwerbung / Schülerpraktikum
Walter-Pauli-Ring 2 – 6
51103 Köln 

Girlsday
Jeweils im April bieten wir umfassende Informationen im Rahmen des Aktionstages Girlsday für Schülerinnen eines Kölner oder Leverkusener Gymnasiums, einer Gesamtschule oder eines Berufskollegs, die das Abitur oder die Fachhochschulreife anstreben.

Weitere Informationen
Haben Sie noch Fragen zum Praktikum oder zum Polizeiberuf? Sie erreichen uns per E-Mail an die E-Mailadresse personalwerbung.koeln@polizei.nrw.de oder telefonisch unter 0221 229-3434.

Polizeibeamter mit Headset

Kontakte

Hier finden Sie die lokalen Ansprechpartner der Behörde

Presse

aktuelle Pressemeldungen

Hier finden Sie die lokalen Pressemeldungen der Behörde

Landeskampagnen

© Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW