Radarkontrollen

Örtliche Messstellen

Wir wollen, dass Sie sicher leben!

Wir wollen Sie und Ihre Familien vor schweren Unfällen schützen. Zu schnelles Fahren gefährdet Alle - überall!!
 
In Dortmund/Lünen sind folgende Radarmessstellen vorgesehen:

Donnerstag, 08.12.2016
- Emscherallee 
- Im Spähenfelde
- Roßbachstraße
- Eberstraße 
- Burgring 
    
Freitag, 09.12.2016
- Beethovenstraße
- An der Goymark
- Hochofenstraße
- Flughafenstraße
- Kirchhörder Straße
    
Samstag, 10.12.2016
- Märkische Straße
- Emscherallee
- Bornstraße 
- Wittener Straße
- Hoher Wall 
    
Sonntag, 11.12.2016
- Emil-Figge-Straße
- Bockenfelder Straße
- Grüningsweg 
- Ardeystraße

Montag, 12.12.2016
- Derner Kipphof
- Lindemannstraße
- Alfred-Lange-Straße
- Olpketalstraße
 - Persebecker Straße
    
Dienstag, 13.12.2016
- Varziner Straße
- Am Remberg 
- Moltkestraße (Lünen)
- Im Defdahl 
- Strünkedestraße
    
Mittwoch, 14.12.2016
- Kuithanstraße 
- Schulte-Heuthaus-Straße
- Körner Hellweg
- Rahmer Straße
- Münsterstraße (Lünen)
    
Donnerstag, 15.12.2016
- Emschertalstraße
- Somborner Straße
- Buschstraße 
- Ernst-Becker-Straße
- Brackeler Straße
    
Freitag, 16.12.2016
- Aplerbecker Straße
- Münsterstraße (Lünen)
- Kortental 
- Wickeder Hellweg
- Rohdesdiek 
        
Sonntag, 18.12.2016
- Ardeystraße 
- Kaiserstraße 
- Höchstener Straße
- Strünkedestraße
- Hamburger Straße

 
Auf den Autobahnen des Regierungsbezirkes Arnsberg wird die Geschwindigkeit wie folgt überwacht:

Donnerstag, 08.12.2016
- A 2 Lünen
- A 45 Frankfurt

Freitag, 09.12.2016
- A 445 Werl
- A 45 Hagen

Samstag, 10.12.2016
- A 1 Wetter

Sonntag, 11.12.2016
- A 2 Lünen


Bedenken Sie: Jederzeit und überall sind weitere Geschwindigkeitsüberwachungen durch den mobilen Einsatz von Lasermessgeräten und zivilen Polizeifahrzeugen an unterschiedlichen Standorten möglich!

Ihre Polizei Dortmund

Polizeibeamter mit Headset

Kontakte

Hier finden Sie die lokalen Ansprechpartner der Behörde

Presse

aktuelle Pressemeldungen

Hier finden Sie die lokalen Pressemeldungen der Behörde

Landeskampagnen

© Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW