Riegel vor!

Jeder zweite Einbruch scheitert

Zum Ende unserer Präventionswoche zieht Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa eine positive Bilanz.

In zahlreichen Gesprächen haben wir über Möglichkeiten informiert, wie Wohnungen und Häuser wirksam gegen Einbrecher geschützt werden können.

Im Präsidium konnten sich Interessierte über technische Maßnahmen informieren, vom Zusatzriegel bis hin zu funkgesteuerten Alarmanalagen. Aber auch baurechtliche Zertifizierungen, mietvertragliche Regelungen und finanzielle, öffentliche Unterstützungen wurden thematisiert.

Einen großen Anteil am Einbruchschutz hat die nachbarschaftliche Aufmerksamkeit, wie Innenminister Ralf Jäger in einer Veranstaltung in Königswinter-Vinxel betonte. Wenn Menschen auf die Wohnung des anderen achten und bei Verdacht sofort die Polizei rufen, spricht sich das bei Einbrechern rum. Dazu können auch soziale Medien dienen, allerdings nicht, um die eigene Urlaubsreise öffentlich anzukündigen.

Allein ein gefahrenbewusstes Verhalten ist schon hilfreich, denn Einbrecher sind "Fluchttäter", sie scheuen die Begegnung. Belebt wirkende Häuser, dazu gehören auch geleerte Briefkästen, signalisieren die Anwesenheit der Bewohner. Verriegelte Türen und Fenster, nicht nur einfach zugezogen, machen es Einbrechern noch schwerer.

Dass viele Menschen in unserer Region mit diesen Hinweisen erfolgreich sind, belegt die große Zahl gescheiterter Einbrüche: jeder zweite bleibt im Versuchsstadium stecken.

Unsere Präventionsspezialisten des Kommissariats für Kriminalprävention und Opferschutz stehen Ihnen auch weiterhin für Fragen zur Verfügung.

Foto: Polizei Bonn
Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa und NRW-Innenminister Ralf Jäger beim Bürgerverein Vinxel.

 

Ihre Ansprechpartner

Unser Kommissariat für Kriminalprävention und OPperschutz erreichen Sie

telefonisch unter der Rufnummer 0228 15-7676

oder über E-Mail an KKKPO.Bonn@polizei.nrw.de

 

Weitere Informationen

Achtung! Einbrecher.

Riegel vor! Sicher ist sicherer.

50 Prozent aller Einbrüche scheitern (Video bei Facebook)

27.10.2015


 

Polizeibeamter mit Headset

Kontakte

Hier finden Sie die lokalen Ansprechpartner der Behörde

Presse

aktuelle Pressemeldungen

Hier finden Sie die lokalen Pressemeldungen der Behörde

Landeskampagnen

© Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW