Polizei Bonn, Polizeiwachen und Polizeianlaufstellen

Polizeiwachen und Anlaufstellen

Im Polizeibezirk Bonn finden Sie fünf durchgehend besetzte Polizeiwachen und vier weitere Wachstandorte.

Die fünf durchgehend (rund-um-die-Uhr) besetzten Polizeiwachen finden Sie in der Bonner Innenstadt, in Ramersdorf, in Duisdorf, in Bad Godesberg und in Rheinbach.

Im Bergbereich des Siebengebirges (Wachstandort Oberpleis) sowie für Meckenheim/Wachtberg (Wachstandort Meckenheim) und Bornheim (Wachstandort Bornheim) bieten wir Schutz und Sicherheit durch einen Rund-um-die-Uhr-Streifendienst. Auf die Besetzung der Wachstandorte zur Nachtzeit wurde jedoch verzichtet.

Der vierte Wachstandort ist eine Bonner Besonderheit: GABI - Gemeinsam Anlaufstelle Bonn Innenstadt. Von ihrem Sitz im Bereich des Bonner Hauptbahnhofes aus sorgen die Kolleginnen und Kollegen - zumeist durch Fußstreifen - bis spät in die Nacht für Sicherheit auch in der Fußgängerzone.

Die Polizeipräsenz in der Fläche wird durch 14 Polizeianlaufstellen ergänzt, in denen  zu Schwerpunktzeiten oder nach Vereinbarung Beamte des Bezirksdienstes anzutreffen sind.

Bonn-Innenstadt
GABI
Bonn-Ramersdorf
Königswinter-Oberpleis
Bonn-Bad Godesberg
Bonn-Duisdorf
Bornheim
Meckenheim
Rheinbach
 

 

 

Polizeiwache Bonn-Innenstadt 

53111 Bonn, Bornheimer Str. 19-25
Telefon: 0228 15-4511, Fax: 0228 15-1287

E-Mail: PWInnenstadt.Bonn@polizei.nrw.de

Die Polizeiwache ist durchgehend besetzt.

Mit folgenden öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie die Wache Innenstadt:

  • Haltestelle Heerstraße: Bus-Linien: 602, 604, 605, N1, N9
  • Haltestelle Bonn-West: U-Bahn-/Straßenbahn-Linien 16, 18, 63, 68

Sie ist für das Gebiet des Stadtbezirkes Bonn mit Ausnahme der nordwestlichen Ortsteile Lessenich und Meßdorf sowie der südwestlichen Ortsteile Röttgen, Ückesdorf und Kottenforst zuständig.

Ihr Zuständigkeitsbereich erstreckt sich vom Bonner Norden mit den Ortsteilen Buschdorf, Tannenbusch, Dransdorf, Auerberg und Graurheindorf über die Bonner Innenstadt, das Rheinviertel und Kastell bis zur Bonner Südstadt mit den Ortsteilen Kessenich, Dottendorf, Poppelsdorf, Venusberg und Ippendorf sowie die Bonner Weststadt und Endenich.

Mit fast 4 000 Einwohnern je Quadratkilometer weist dieses Gebiet die größte Bevölkerungsdichte im Zuständigkeitsbereich der Bonner Polizei auf. Hier leben rund 138 000 Menschen.

Leiter der Polizeiwache Innenstadt ist Erster Polizeihauptkommissar Klaus-Peter Kapellner.

 

Zugeordnete Polizeianlaufstellen

Bonn-Poppelsdorf
53115 Bonn, Sebastianstr. 15
Telefon: 0228 219352, Fax: 0228 2618580
Öffnungszeiten: 
Dienstag und Mittwoch, 9 - 11 Uhr

Bonn-Endenich
53121 Bonn, Pastoratsgasse 25
Telefon: 0228 622893, Fax: 0228 9783295
Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch und Donnerstag: 9 - 11 Uhr  

Bonn-Tannenbusch
53119 Bonn, Oppelner Str. 95
Telefon: 0228 660095, Fax: 0228 2495115
Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag: 12 - 14 Uhr

zurück nach oben

 

 

GABI - Gemeinsame Anlaufstelle Bonn Innenstadt

53111 Bonn, Maximilianpassage
Telefon: 0228 15-4611, Fax: 0228 15-1289

Sie erreichen GABI mit allen Bus- und Bahn-Linien, die den Hauptbahnhof anfahren.

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag: 7 - 1 Uhr
Samstag und Feiertag: 10 - 24 Uhr
 

Gegenüber dem Hauptbahnhof, im sogenannten "Klanggrund", finden Sie GABI, die Gemeinsame Anlaufstelle Bonn Innenstadt. Sie ist organisatorisch an die Polizeiwache Bonn-Innenstadt angebunden und für den unmittelbaren Bereich der Bonner Innenstadt/Fußgängerzone mit Bahnhofsbereich zuständig.

GABI wurde 1992 eingerichtet, um den miteinander korrespondierenden sozialen, ordnungs- und sicherheitsrechtlichen Problemen in der Bonner Innenstadt ganzheitlich zu begegnen.

Ziel der gemeinsamen Arbeit von Polizei und Ordnungsamt ist es, die objektive Sicherheitslage zu steigern und das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung zu stärken. Dabei sollen gleichzeitig Hilfsangebote für Randgruppen vermittelt und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Bundespolizei, den Stadtwerken und den Freien Trägern der Wohlfahrtspflege sichergestellt werden.

zurück nach oben

 

  

Polizeiwache Bonn-Ramersdorf

53227 Bonn, Königswinterer Str. 500
Telefon: 0228 15-4711, Fax: 0228 15-1272
 

E-Mail: PWRamersdorf.Bonn@polizei.nrw.de

Die Polizeiwache ist durchgehend besetzt.

Mit folgenden öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie das Polizeipräsidium:

  • Haltestelle: Ramersdorf
    Straßen-/U-Bahn-Linien 62/65, 66, 68 und
    Bus-Linien 606, 607, 635, 636, N8

Die Polizeiwache Ramersdorf befindet sich im Polizeipräsidium und ist zuständig für den gesamten rechtsrheinischen Bereich der Bonner Polizei. Sie ist auch Sitz der Inspektionsleitung.

Neben dem Stadtbezirk Beuel mit allen seinen Ortsteilen ist sie auch für die zum Rhein-Sieg-Kreis gehörenden Kommunen Königswinter und Bad Honnef zuständig. Auf einer Fläche von cirka 150 Quadratkilometern leben hier mehr als 133 000 Menschen (Stand: Ende 2010).

Leiter der Polizeiwache Ramersdorf ist Erster Polizeihauptkommissar Gerd Mainzer.

 

Zugeordnete Polizeianlaufstellen

Bonn-Beuel
53225 Bonn, Friedrich-Breuer-Straße 65 (Rathaus)
Telefon: 0228 4222776, Fax: 0228 4222769
Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch und Freitag: 9 - 11 Uhr
Donnerstag: 15 - 17 Uhr
 
Königswinter
53639 Königswinter, Drachenfelsstraße 9-11 (Rathaus)
Telefon: 02223 279249, Fax: 02223 298445
Öffnungszeiten:
Dienstag: 10 - 12 Uhr
Donnerstag: 16 - 18 Uhr
 
Bad Honnef
53604 Bad Honnef, Rathausplatz 1
Telefon: 02224 2635, Fax: 02224 9012509
Öffnungszeiten:
Montag: 9 - 11 Uhr
Donnerstag: 17 - 19 Uhr
 
Bad Honnef-Aegidienberg
53604 Bad Honnef, Aegidiusplatz 10
Telefon: 02224 80148
Öffnungszeiten:
Montag: 9 - 11 Uhr
Donnerstag: 15 - 18 Uhr

zurück nach oben

 

 

Wachstandort Königswinter-Oberpleis

53639 Königswinter-Oberpleis, Weilerweg 2
Telefon: 02244 3026, Fax: 02244 3027

Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag: 7 - 22 Uhr

Der Wachstandort Oberpleis ist organisatorisch an die Polizeiwache Ramersdorf angegliedert. Er deckt den gesamten „Bergbereich“ ab, also überwiegend die Höhenlagen von Bad Honnef und Königswinter.

zurück nach oben

 

 

Polizeiwache Bad Godesberg

53177 Bonn, Zeppelinstr. 1

Telefon: 0228 15-5611, Fax: 0228 15-1274

E-Mail: PWBadGodesbergWD.Bonn@polizei.nrw.de

Die Polizeiwache ist durchgehend besetzt.

Mit folgenden öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie die Wache Bad Godesberg:

  • Haltestelle Theodor-Heuss-Straße: 610, 611, 612, 614, N7
  • Haltestelle Stadthalle: 16, 63, 67, 638, N3

Ihr Zuständigkeitsgebiet erstreckt sich von der nördlichen Begrenzungslinie in der Kaiser-Friedrich-Straße über die Stadtteil Bonn-Gronau, das ehemalige Regierungsviertel und Plittersdorf bis an die Landesgrenze von Rheinland-Pfalz. Westlich grenzt es an die Gemeinde Wachtberg und den Kottenforst. In diesem Gebiet, das etwa 32 Quadratkilometer misst, leben mehr als 75 000 Menschen.

Leiter der Polizeiwache Bad Godesberg ist Erster Polizeihauptkommissar Günter Volk.

 

Zugeordnete Polizeianlaufstelle

Bonn-Heiderhof
53177 Bonn, Pappelweg 6
Telefon: 0228 321375
Öffnungszeiten:
Mittwoch: 13 - 15 Uhr

zurück nach oben

 

 

Polizeiwache Duisdorf

53123 Bonn, Villemombler Str. 77
Telefon: 0228 15-5511, Fax: 0228 15-1255

E-Mail: PWDuisdorfWD.Bonn@polizei.nrw.de

Die Polizeiwache ist durchgehend besetzt.

Mit folgenden öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie die Wache Duisdorf:

  • Haltestelle Agentur für Arbeit: Bus-Linie 605
  • Haltestelle: Köslinstraße: Bus-Linien 605, 606, 607, 608, 609, N2

Der Wachstandort Duisdorf ist für den überwiegenden Teil des Stadtbezirks Hardtberg mit den Stadtteilen Duisdorf, Röttgen, Messdorf, Lengsdorf, Brüser Berg und Medinghoven sowie für die Gemeinde Alfter zuständig. In diesem Gebiet, das knapp 52 Quadratkilometer umfasst, leben mehr als 67 000 Menschen (Stand: Ende 2010).

Leiterin der Polizeiwache Duisdorf, die auch Sitz der Inspektionsleitung ist, ist Erste Polizeihauptkommissarin Helene Fuhrmann.

  

Zugeordnete Polizeianlaufstellen

Alfter-Witterschlick
53347 Alfter, Hauptstraße 268
Telefon: 0228 158020
Öffnungszeiten:
Montag: 16 - 18 Uhr
 
Alfter-Oedekoven
53347 Alfter, Hertersplatz (Bürgerhaus)
Telefon: 0228 6484178
Öffnungszeiten:
Donnerstag: 15 - 16.30 Uhr
 
Bonn-Brüser Berg
53125 Bonn, Fahrenheitstraße 47
Telefon: 0228 298096
Öffnungszeiten:
Dienstag: 10 - 11 Uhr
Donnerstag: 16 - 17.30 Uhr
 
Bonn-Medinghoven
53123 Bonn, Stresemannstr. 6
Telefon: 0228 2496130
Öffnungszeiten:
Dienstag: 16 - 17 Uhr

zurück nach oben

 

 

Wachstandort Bornheim

53332 Bornheim, Königstr. 65
Telefon: 0228 15-5811,  Fax: 0228 15-1284

E-Mail: GEPI2PWDuisdorf-BornheimWD.Bonn@polizei.nrw.de

Öffnungszeiten:
Montag-Sonntag: 6 - 22 Uhr

Mit folgenden öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie die Wache Bornheim:

  • Haltestelle Bornheim: Stadtbahnlinien 18, 68
  • Haltestelle Bornheim-Kreissparkasse (Mitte): Buslinien 817, 818, 882

Der Wachstandort Bornheim gehört zum Organisationsbereich der Polizeiwache Duisdorf/Bornheim und betreut den nördlichsten Bonner Bereich, der an die Kreise Brühl und Euskirchen grenzt. Er umfasst den Stadtbereich von Bornheim mit allen zugehörigen Ortschaften. Hier leben auf etwa 82 Quadratkilometern mehr als 48 000 Menschen (Stand: Ende 2010). 

zurück nach oben

 

 

Polizeiwache Rheinbach

53359 Rheinbach, Grabenstr. 15
Telefon: 0228 15-5711, Fax: 0228 15-1281

E-Mail: PISWFueSt.Bonn@polizei.nrw.de

Die Polizeiwache ist durchgehend besetzt.

Mit folgenden öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie die Wache Meckenheim:

  • Haltestelle: Rheinbach-Mitte, 800, 805, 813, 855, Taxi-Bus 849
  • Haltestelle: Bahnhof, RB23

Der Wachstandort Rheinbach betreut den westlichen Bereich des PP Bonn und grenzt an den Kreis Euskirchen. Zu seinem Zuständigkeitsbereich, der cirka 132 Quadratkilometer groß ist, gehören die Stadt Rheinbach und die Gemeinde Swisttal, in denen mehr als 45 000 Menschen leben (Stand: Ende 2010).

 

Zugeordnete Polizeianlaufstelle:

Swisttal-Heimerzheim
53913 Swisttal, Schützenstr. 3
Telefon: 02254 844093
Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung

zurück nach oben

 

 

Wachstandort Meckenheim

53340 Meckenheim, Willi-Weyer-Str. 2
Telefon: 0228 15-5911, Fax: 0228 15-1292

E-Mail: PISWFueSt.Bonn@polizei.nrw.de

Öffnungszeiten:
Montag-Sonntag: von 7 Uhr bis 22 Uhr

Mit folgenden öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie die Wache Meckenheim:

  • Haltestelle Le-Mée-Platz: 843, 855, 858
  • Haltestelle Neuer Markt: 844, 857

Der Wachstandort Meckenheim ist organisatorisch an die Wache Rheinbach/Meckenheim angebunden und für den südlichen Bereich des PP Bonn zuständig, der an Rheinland-Pfalz grenzt.

Sein Zuständigkeitsgebiet, in dem mehr als 44 000 Menschen leben (Stand: Ende 2010), ist cirka 85 Quadratkilometer groß und umfasst die Stadt Meckenheim und die Gemeinde Wachtberg.

 

Zugeordnete Polizeianlaufstelle

Wachtberg-Berkum
53343 Wachtberg, Rathausstraße 25
Telefon: 02254 844093
Öffnungszeiten:
Dienstag: 8 - 10 Uhr
Donnerstag: 15 - 17 Uhr

zurück nach oben

 

Polizeibeamter mit Headset

Kontakte

Hier finden Sie die lokalen Ansprechpartner der Behörde

Presse

aktuelle Pressemeldungen

Hier finden Sie die lokalen Pressemeldungen der Behörde

Landeskampagnen

© Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste NRW